Umwelt und Energie - Header - Link zur Startseite des Landes Niederösterreich
 

"UMWELT & ENERGIE" erscheint viermal jährlich als Print-Magazin. In jeder Ausgabe gibt es ein Schwerpunktthema. Außerdem erhalten Sie regelmäßig Informationen zu den Themenbereichen "ENERGIE", "NATUR" und "LEBEN"! Das Gratis-Abo können Sie jetzt bestellen!

 

Klimaschutz geht uns alle an – ein Satz, den wir dieser Tage sehr oft lesen, hören oder auch selbst aussprechen. Das ist nicht verwunderlich, denn tatsächlich hat diese Aussage ihre Richtigkeit. Nur gemeinsam, mit vereinten Kräften sozusagen, können wir die Herausforderungen, die der Klimawandel an uns stellt, auch bewältigen. Eine oder einer alleine wird hier nicht viel ausrichten. Es bedarf der Anstrengung vieler beziehungsweise möglichst aller, unser Klima zu schützen und negative Entwicklungen auf- oder hintanzuhalten. In der Ausgabe unseres Landesmagazins „Umwelt & Energie“ wird schwerpunktmäßig aufgezeigt, wie dieses gemeinsame Bemühen im Land Niederösterreich auf der Ebene der Städte und Gemeinden aussieht. Das selbstständige, innovative Engagement einzelner blau-gelber Kommunen oder auch Regionen in Sachen Klimaschutz und Energiewende wird ebenso aufgezeigt wie die Vielzahl an Aktionen und Initiativen, die es für die Gemeinden gibt, beispielsweise eine essentielle, spannende und wegweisende Neuerung aus dem Bereich der Abfallwirtschaft. Weiters wird in einem Artikel die spezielle Rolle von Frauen im lokalen Klimaschutz thematisiert. In einer großen Reportage wird überdies ein spannendes Gemeinschaftswohnprojekt in einer NÖ Gemeinde detailliert vorgestellt.

Abgesehen davon können Sie vielfältige Informationen aus dem Bereich Naturschutz oder auch wertvolle Tipps zum Energiesparen im eigenen Lebens- und Wirkungsbereich lesen.

Ihr LH-Stv. Stephan Pernkopf

Unterschrift von LH-Stellvertreter Pernkopf

Dr. Stephan Pernkopf
LH-Stellvertreter


 
Landesrat Pernkopf


 
 
Bild © AdobeStock, 495487550, Sina Ettmer
Schriftzug: Wir sind Gemeinde


 

Wir sind Gemeinde 

Niederösterreichs Gemeinden stehen vor großen Herausforderungen: Energie, Umwelt, Mobilität, Nachhaltigkeit und Naturschutz werden immer wichtiger. Ziel ist es, unser Land klimafit zu machen – auch das Land NÖ und die Gemeinden sind gefragt, sie setzen Maßnahmen und auf die Mithilfe der Bevölkerung, denn eine hohe Lebensqualität und eine nachhaltige Zukunft lassen sich am besten gemeinsam erreichen. Ein aktuelles Beispiel hierfür sind die Bürgerbeteiligungen bei den Photovoltaikanlagen zur Erzeugung von Erneuerbarer Energie.

Den gesamten Beitrag lesen.

 

Gemeinsam wohnen und leben

Nicht nur weil sich die Situation am Wohnungsmarkt zuspitzt, denken viele Menschen über selbstbestimmtes, generationenübergreifendes Wohnen in Gemeinschaft nach. In Haitzawinkel in Pressbaum hat man die Idee mit einem klugen und nachhaltigen Konzept schon in die Tat umgesetzt – „B.R.O.T. Pressbaum“ versteht sich als ökosoziales Gemeinschaftswohnprojekt mit gegenseitiger Unterstützung im Alltag und verantwortungsvollem Umgang mit Ressourcen.

Den gesamten Beitrag lesen.

 


 
 
Bild © AdobeStock, 133421822, peterschreiber.media
Klima und Energie
 

Mischwald und Humus fürs Lainsitztal

Das westliche Waldviertel ist seit den 80er Jahren Pionierregion im Klimaschutz, bekannt durch die Umweltmesse BIOEM, das Kompetenzzentrum für Bauen und Energie „Sonnenplatz Großschönau“ sowie die interaktive Ausstellung SONNENWELT. Nun macht man sich als KLAR! Region fit für die Zukunft in Zeiten des Klimawandels. Die fünf Lainsitztaler Bürgermeister wollen die Augen nicht vor dem Klimawandel verschließen, sondern aktiv gegen diesen angehen.

Den gesamten Beitrag lesen.

 

Reden über den Klimawandel

An der Fachhochschule St. Pölten wurde ein neues Projekt gestartet, das sich mit der öffentlichen Kommunikation über den Klimawandel bzw. mit den Kommunikationsstrategien zu selbigem befasst. „Umwelt & Energie“ bat Projektleiterin Dr.in Franziska Bruckner zum Gespräch. Unter anderem anhand der alternativen Energiequelle „Windrad“ untersucht die Bildungseinrichtung die Kommunikation über Klimawandel in der Öffentlichkeit.

Den gesamten Beitrag lesen.

 
 
 
Bild © AdobeStock, 251762579, Wolfgang
 

NÖ Naturschutzpreise 2022 vergeben

Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung wurden am 30. Juni 2022 im Museum Niederösterreich die Josef Schöffel-Förderungspreise vergeben. Die vom Land NÖ verliehenen Preise zeichnen hervorragende Verdienste um den Schutz der heimischen Natur aus. Die Förderpreise ergingen heuer an zehn NÖ Gemeinden bzw. von Gemeinden getragene Initiativen. Sonderpreis für das „Netzwerk Natur Region Thermenlinie-Wiener Becken“.

Den gesamten Beitrag lesen.

 

Bunte Blumenwiesen am Waschberg

So kann Natura 2000 funktionieren: Seit 2019 helfen die Gemeinde sowie engagierte LeitzersdorferInnen aktiv mit, die Verbuschung der Halbtrockenrasen im Europaschutzgebiet „Weinviertler Klippenzone“ zu stoppen und damit Biodiversität aktiv zu erhalten. Die ausgedehnten Halbtrockenrasen sind in eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft mit naturnahen Wäldern, Brachen und Hecken eingebettet.

Den gesamten Beitrag lesen.

 
 
 
Bild © AdobeStock, jackfrog
Leben
 

Mehr als ein Gewürz

Safran, auch als „rotes Gold“ bezeichnet, ist das teuerste und überdies eines der ältesten Gewürze der Welt. Auch in Niederösterreich wurde er bereits um das Jahr 1400 sehr erfolgreich angebaut, bevor die Produktion hier Mitte des 19. Jahrhunderts zum Erliegen kam. Heute feiert Safran „made in NÖ“ dank einiger Pioniere ein Comeback.

Den gesamten Beitrag lesen.

 

Hofübergabe: neue Impulse für ein heikles Thema

Der Verein „Perspektive Landwirtschaft“ setzt sich für eine zukunftsfähige, vielfältige und ökologisch verträgliche Landwirtschaft ein. Ziel des Vereins ist es, allen Menschen Zugang zur Landwirtschaft zu ermöglichen; auch jenen ohne bäuerlichen Hintergrund oder jenen Bauernkindern, deren Geschwister bereits den elterlichen Hof übernommen haben.

Den gesamten Beitrag lesen.

 
 
 
 

Die aktuelle Ausgabe 04/2022 als PDF- Dokument

Aus dem Inhalt:

WIR SIND GEMEINDE

Wir sind Gemeinde | Aktionenvielfalt für Gemeinden | Gemeinsam wohnen & leben | Frauenpower fürs Klima | Gewappnet für den Klimawandel | Wir sind Region und FAIR | Ab ins Gelbe

KLIMA & ENERGIE 

Oberrußbach ist Vorreiter | Gemeinden als Vorbild für die Energiewende | Reden über den Klimawandel | Mischwald und Humus fürs Lainsitztal

NATUR

NÖ Naturschutzpreise 2022 vergeben | Danube Day direkt im Schutzgebiet | Bunte Blumenwiesen am Waschberg

LEBEN

Mehr als ein Gewürz | Hofübergabe: neue Impulse für ein heikles Thema

ENU AKTUELL

Expertin am Wort | Das Energiespar-Einmaleins | Naturland-Schätze(n)

KURZ & BÜNDIG

Kurzmeldungen & Tipps

 
 

Auf Wiederlesen! 4 x im Jahr.


Gratis. Abonnieren Sie mit dieser Bestellkarte und Sie sind bestens informiert! Wir freuen uns auch über Leserbriefe. Schreiben Sie uns Ihre Meinung per E-Mail: post.ru3@noel.gv.at 

Die im Formular angegebenen Daten werden für die Erfüllung Ihres ABO-Auftrages gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben!


Zum Abonnieren einfach auf die Bestellkarte klicken

 
Link zur Magazinbestellung
 
 

Archiv

 
 

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung